Der OBS Engine Nano ist ein recht günstiger 25mm Selbstwickel-Verdampfer mit Top-Airflow und Singlecoil-Deck, dass sich auch von Neulingen intuitiv wickeln lässt. Was ich von ihm halte erfährst Du hier!

OBS Engine Nano

Zum OBS Engine Nano bin ich vor über einem Jahr gekommen und verwende Ihn heute nach wie vor gerne wegen seinem Nachfüllsystem. Der klassische OBS Engine war ziemlich erfolgreich, also dachte ich mir, den Engine Nano wird dann schon wohl nicht ganz verkehrt sein. Sofort gereizt hatte mich das schraublose Nachfüllsystem. Nicht ist ärgerlicher wenn einem im Auto beim Nachfüllen die Topcap unter dem Sitz verschwindet und man unfreiwillig zur Krabbel-Stunde angemeldet wird. Das kann beim Engine Nano nicht passieren und kennen wir schon vom Vorgänger aus der Serie ohne Nano.

Technische Daten

Anschluss:510er Standard
Bauart:RTA; Tank-Verdampfer; Selbstwickler; Single-Coil Post-Deck
Drip-Tip:Standard 510er Drip-Tips, POM Drip-Tip
Durchmesser:25 mm
Höhe:ca. 55 mm
Materialien:Edelstahl (304), Pyrex-Glastank
Gewicht52 Gramm
Tank-Kapazität:ca. 5 ml
Zielgruppe:DL (Direct to lung) Dampfer, Selbstwickel-Einsteiger, Advanced Users

Im Lieferumfang sind die üblichen Kleinteile wie Ersatzdichtungen, Watte und Fertig-Coil für den Start, sowie ein kleines Werkzeug und eine gute Bedienungsanleitung auf deutsch.

Aufbau

Der Engine Nano ist recht einfach aufgebaut und besteht im wesentlichen aus 4 Teilen:

  • TOP-Cap mit angeschlossenem, fest verbundenem Kamin und Verdampferkammer
  • Fassung für das Pyrex-Glas des Tanks
  • Das Tankglas aus transparentem Pyrex-Glas
  • Post-Deck mit Wanne und eingeschraubtem Plus-Pol

Montage und Demontage um das Coil zu wechseln oder den Verdampfer zu reinigen sind recht schnell passiert. Die Gewinde laufen gut und ich habe es in der ganzen Zeit wo ich den Engine habe, nicht geschafft Ihn festzudrehen so dass ich Werkzeug gebraucht hätte um ihn wieder aufzubekommen. Dank den eingelassenen Kerben des Unterteils, hat man genug Grip um den Verdampfer öffnen zu können. Das habe ich schon schlechter gesehen, zum Beispiel beim Wotofo Serpent SMM. Die Größe ingesamt

Design

Das Design würde ich als eher schlicht bezeichnen mit klaren Linien. Ich selber habe den OBS Engine in schwarz gekauft und verwende ihn meistens auf dem Bat Mod, ebenfalls von OBS. In die Kategorie “Haute Vapeur” würde ich ihn nicht aufnehmen, aber der Anspruch hegt dieser Verdampfer auch nicht. Es ist ein ehrlicher und pragmatischer Verdampfer für ca 25. Euro online, der auch Mal Fehler Zeit und praktisch funktioniert. Das Material ist sehr langlebig und kommt auch mal damit klar wenn es etwas herber zur Sache geht. Meiner musste schon Einiges mitmachen und sieht noch aus wie aus dem Laden. Als Drip-Tip-Nuckler hab ich dem Drip-Tip etwas zugesetzt, ansonsten hat er allerdings keine Macken etc. Keine Sorge, das Drip-Tip ist aus POM.

Air-Flow

Die Air Flow funktioniert mit 3 Luft-Öffnungen und und ist über einen Ring mit ebenfalls 3 Öffnungen einstellbar. Der Ring besitzt eine Riffelung und ist gut griffig. Die Ring lässt sich mit mäßigen Widerstand drehen was angenehm ist. Dabei ist der Widerstand aber groß genug, dass sich die Air-Flow nicht aus Versehen verstellt.

Damit der Engine Nano Spaß macht, muss man ihn Open Draw dampfen. Die Air-Flow habe ich dabei fast komplett offen, teilweise ganz geöffnet. Das mache ich vom Geschmack / Liquid abhängig. Einstellen lässt sich die Air-Flow ganz gut, allerdings wird man hier maximal seinen individuellen Widerstand für das offen Dampfen einstellen. MTL-Dampfen mit dem OBS Engine Nano macht keinen Spaß. Für Umsteiger ist das also kein empfehlenswerter erster Verdampfer. Ich vergesse hier mal wieder die Leute die von der Sisha kommen, okay, für Euch schon 🙂

Tank

obs-engine-nano-side-fill-system

Side Fill System – Quelle OBS

Mit knapp über 5 Millilitern passt in den OBS Engine einiges rein für einen Single-Coil Verdampfer. Ich finde das passt gut zu seinem pragmatischen Konzept und beim Tank ist Mehr, eben mehr. Das Befüllen des Tanks gestaltet sich sehr angenehm durch die große Öffnung. An die Öffnung kommt man, wenn man einen Ring an der Topcap nach oben füllt. Dieser Schnellverschluss war vielleicht im Motorsport abgeguckt und daher der Name “Engine”? Zum Befüllen bietet es sich an den gesamten Verdampfer auf die Seite zu kippen und dann das Liquid einzufüllen. Ob daher der Name “Side Filling System” kommt, oder nur daher, dass die Öffnung seitlich ist? -Ich weiß es nicht genau. Fest steht es funktioniert ganz gut und ich hab nach intensiver Benutzung im vergangenen Jahr keinen Verschleiß feststellen können am Verschluss-System. Funktioniert wie am ersten Tag und ich bin zufrieden. Ein schönes Detail am Engine ist, dass die Tanköffnung durch ein kleines Symbol markiert ist unter der Öffnung. Diese ist immer sichtbar und verhindert, das man aus versehen den Tank öffnet mit nach unten gerichteter Öffnung. So läuft einem das Liquid nicht über die Hose.

Reinigung

Die Reinigung ist so ein Punkt wo ich sagen muss: “Also hmm, das geht auch einfacher”. Wegen der Art wie der OBS Engine Nano konstruiert ist (fest verbundener Kamin und Verdampferkammer an der Top-Cap), ist die Reinigung etwas mühsam. Mich persönlich stört das nicht, denn ich werfe ihn einfach in seinen Einzelteilen in mein Ultraschall-Reinigungsgerät für 10 Minuten bei 60 Grad. Danach kommt er noch zum Trocknen eine halbe Stunde auf ein Stück Küchenrolle und kann dann auch schon wieder gewickelt werden. Mangels Ultraschallgerät reinigen viele ihre Verdampfer aber von Hand und dann geht es zwar auch, ist halt nicht sonderlich komfortabel.

Möchte man nur die Watte wechseln kann man den befüllten Tank auf den Kopf gestellt abnehmen!

Wickel-Deck

obs-engine-nano-post-deck-rendering

OBS Engine Post deck Rendering – Quelle OBS

Das Wickeldeck ist ein typisches Post-Deck und eignet sich sowohl für einfache Wicklungen mit “Spaced Coils”, als auch für komplexere Wicklungen. Platz hat man in jedem Fall genug und es passen auch größere Wicklungen wie die Oschis von Demon Hunter hinein. Weniger positiv sind mir die nach wie vor verbeiteten Innen-Sechskant-Schauben aufgefallen in den Posts. Liebe Hersteller, grade bei diesen feinen Schrauben ist ein Irrglaube dass die mehr taugen als simple Kreuzschlitzschrauben!

Was mir an dem Deck des OBS Engine Nano gut gefällt sind die versetzten Öffnungen in den Posts. Die meisten Coils kann man so auch ohne Abknicken eines Endes verbauen, was grade bei komplexeren Coils wie z.B. “Framed Coils” ein nettes Feature ist. Die Taschen und Öffnungen für die Watte sind ausreichend groß um auch Wicklungen mit 35 Millimeter und mehr Innendurchmesser gut mit Liquid versorgen zu können. Kleiner sollten sie dazu allerdings nicht sein.

OBS Engine Nano Posts

OBS Engine Nano Posts, die Öffnungen sind Versetzt in der Höhe was angenehm ist zum Coils einsetzen.

 

Den OBS Engine Nano wickeln – Wickelanleitung

Wie einfach der OBS Engine zu Wickeln ist, zeige ich Euch in folgendem Video als Wickel-Anleitung:

 

Fazit

Der OBS Engine Nano Single-Coiler ist ein gutes Folgemodell auf den normalen Dual-Coil Engine. Wer in die Welt der Selbstwickler einsteigen möchte, macht mit diesem Verdampfer keinen Fehler und hat lange Freude daran. Meiner ist trotz vieler anderer Verdampfer nach wie vor gerne im Einsatz.

Geschmacklich ist der OBS Engine Nano okay, allerdings kein Highlight. Schulnote 2-3. Es gibt Verdampfer die schmecken besser aber kosten oftmals auch ein Vielfaches. Ebenfalls gibt es Verdampfer die mehr kosten und schlecht schmecken. Vielleicht tu ich dem Engine Nano auch unrecht, aber für mich war er geschmacklich halt immer ein wenig flach. Dank der veränderten Air-Flow gegenüber dem Dual-Coil Engine schmeckt er besser als dieser (meine Meinung). Und nochmal: Er schmeckt schon! Ich möchte nur anmerken es gibt geschmacklich bessere Verdampfer.

Eine Alternative ist zum Beispiel der Geekvape Zeus Single Coil, allerdings finde ich diesen nicht so einfach zu wickeln mit seinem Postless Deck. Da ist der Engine Nano einfacher.

Ich hoffe dieses Review hat Euch gefallen. Lasst gerne eure Fragen / Meinungen in den Kommentaren da! VapeOn!

Twitter