Thema: 3D Druck
Octoprint Dateien per FTP direkt übertragen

Octoprint Dateien per FTP direkt übertragen

Du kannst Dateien auch ohne Web-Interface direkt auf dein Octoprint laden mit FTP und SSH. Dazu brauchst Du nur kostenlose Software-Tools. Danach kannst Du Dateien direkt vom PC und sogar vom Windows Explorer nach Octoprint hochladen. Hier zeige ich dir wie die einmalig notwendige Einrichtung dafür.

In dieser Anleitung gehe ich davon aus, dass du eine funktionierende Installation von Octoprint auf einem Raspberry hast. Wenn du Octoprint auf einem anderen Gerät betreibst, können einige Schritte bei dir abweichen.

Wie du Octoprint richtig auf einem Raspberry installierst, kannst du hier nachlesen:

OctoPrint richtig einrichten auf dem Raspberry (Octopi)
OctoPrint richtig einrichten ist nichts Kompliziertes und man braucht nur wenige Dinge dafür. Hier findest Du mein OctoPrint-Guide für Dummies, der Dich durch die komplette Installation und Einrichtung auf einem Raspberry führt.
Unsere Anleitung für eine ordentliches Octoprint Setup

Außerdem empfiehlt es sich im Vorfeld, eine statische IP-Adresse und einen eigenen Hostname einzurichten. Eine Anleitung findest du hier:

OctoPrint - feste IP und eigenen Hostname vergeben
In dieser Anleitung vergeben wir unserem Raspberry mit OctoPrint (Octopi) eine statische IP-Adresse und einen eigenen Hostname.
Unsere Anleitung für eine statische IP und einen eigenen Hostname

Einrichtung des FTP Zugriffs

Der SSH-Zugriff auf dein Octoprint ist standardmäßig aktiviert und kann mit den gleichen Daten vorgenommen werden, wie du dich auch per Putty für eine Konsole anmeldest.

Verschlüsseltes FTP  (sFTP) läuft über den gleichen Port wie ein Shell-Zugang (SSH -> Secure-Shell). Es sind also für FTP keine Anpassungen am Octopi notwendig.

Achtung: Die Zugangsdaten unterscheiden sich aber höchstwahrscheinlich von deinen Webinterface-Zugangsdaten. Schau gerne nochmal in den Einrichtungs-Artikel, dann wird der Unterschied klar, solltest du unsicher sein.

Für den Datei-Transfer per FTP empfiehlt sich ein grafisches Tool wie die Freeware WinSCP. Damit kannst Du ähnlich wie im normalen Datei-Explorer arbeiten. Für die Einrichtung legst du in WinSCP ein neues Verbindungsziel an.

  1. Bei Rechnername trägst du den Hostname oder die IP-Adresse ein
  2. Bei Benutzername deinen Benutzernamen (Standard = "pi")
  3. Bei Passwort dein Benutzerpasswort (Standard = "raspberry")

Anschließend kannst das Verbindungsziel speichern und dich anmelden.

Versteckte Ordner auf dem Octopi anzeigen

Um den Upload-Ordner von Octoprint sehen zu können, musst du versteckte Ordner und Dateien von deinem Client anzeigen lassen. In WinSCP gehst Du dafür in die Einstellungen und setzt den Haken wie im Bild bei "versteckte Dateien anzeigen".

WInSCP Einstellungen - versteckte Dateien
Versteckte Dateien auf dem Octopi anzeigen

Anschließend kannst Du Home-Verzeichnis des Benutzers pi einen Ordner ".octoprint" sehen. Darin befindet sich der Ordner Uploads mit deinem gcode.

Der vollständige Pfad zum Uploads-Ordner lautet:
/home/pi/.octoprint/uploads

Über WinSCP kannst Du nun Dateien massenhaft hoch oder herunterladen wie es dir beliebt. Viel Spaß!

Auf Octoprint vom Windows Explorer zugreifen

Für den Zugriff direkt aus dem Windows Explorer brauchen wir ein Tool namens SSHFS. Das Tool kannst Du kostenlos auf GitHUb laden:

billziss-gh/sshfs-win
SSHFS For Windows. Contribute to billziss-gh/sshfs-win development by creating an account on GitHub.
SSHFS-Projekt auf GitHub

SSHFS installieren und Verbindung einrichten

Installiere SSHFS auf deinem PC und starte anschließen deinen PC neu.

Danach öffne den Windows-Explorer und wechsle zur Ansicht "Dieser PC". Dort machst du einen Rechtsklick ins freie Anzeigefeld und öffnest den Menüpunkt "Netzwerk-Adresse hinzufügen"

Windows Explorer Kontext Menu
Im Kontextmenü des Windows-Eplorer kannst du die Verbindung anlegen. Ein Klick öffnet das Wizzard.

Im Wizzard wirst du nach der Adresse gefragt, welche Du hinzufügen willst. Trage dort folgendes ein. Ersetze aber vor den Hostname durch deinen eigenen:

\\sshfs\[email protected]\

zum Beispiel:
\\sshfs\[email protected]\

Wenn du die richtige Adresse eingegeben hast, wirst du nun nach einem Passwort gefragt. Gebe hier dein Passwort ein.

Windows SSHFS Passwort Eingabe-Fenster
Passwort-Abfrage. Gebe hier dein Passwort ein.

Danach ist die Einrichtung abgeschlossen.

Windows Explorer Netzwerkadressen Übersicht
Octoprint in Windows Explorer

Das wars auch schon.

Wenn du mehr Tipps zu Octoprint möchtest, schaue unbedingt auf unserer Themenseite vorbei:

OctoPrint - Alles was Du wissen musst
OctoPrint - Alles was Du wissen musst: richtige Hardware, OctoPrint richtig installieren und einrichten, Feste IP-Adresse vergeben, Fernzugriff auf OctoPrint und vieles mehr

Viele Grüße, tm

Author:

Technikmensch

Technikmensch @TechnikmenschDE
Mitte 30, Nerd... Auf technikmensch.de fröne ich meiner Leidenschaft Technik und setze mich kontrovers mit aktuellen Gadgets, Hardware und Software auseinander.

Mehr zum Thema lesen: