Seit ein paar Major-Releases muss für den Raspberry Pi WLAN und SSH standardmäßig erstmal aktiviert werden.

Hier ein knappe Anleitung wie du das am besten machst:

SSH aktivieren

  1. Gewünschtes Image (z.B. Raspbian Buster) auf SD-Karte flashen. Zum Beispiel mit Balena Etcher
  2. Auf Boot Partition der SD-Karte eine leere Datei "ssh" erstellen für SSH Zugriff
  3. Fertig, beim ersten Start ist SSH-Zugriff aktiviert.

WLAN aktivieren und vorbelegen

Um WLAN zu aktivieren vor dem ersten Start und den Raspberry in ein WLAN einwählen zu lassen, brauchst du eine Text-Datei "wpa_supplicant.conf" mit folgendem Inhalt:

# Datei wpa_supplicant.conf in der Boot-Partition ( ab Raspbian Stretch)
country=DE
ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
update_config=1
network={
       ssid="DEINE WLAN SSID"
       psk="DEIN PASSWORT"
       key_mgmt=WPA-PSK
}

gehe dann so vor:

  1. Gewünschtes Image (z.B. Raspbian Buster) auf SD-Karte flashen. Zum Beispiel mit Balena Etcher
  2. Auf Boot Partition der SD-Karte eine die Datei "wpa_supplicant.conf" erstellen für WLAN-Konfiguration
  3. Fertig, beim ersten Start wählt sich dein Raspberry in das WLAN ein.
Tipp: Lege dir für beide Dateien auf dem PC Templates an. Dann musst diese bei der nächsten Installation nur auf die Partition "Boot" kopieren

Wenn du ein Raspberry PI 4 hast, interessierst du dich vielleicht auch für die Besonderheiten und das Update des Bootloaders:

Raspberry Pi 4 Bootlader Update und Besonderheiten
Raspberry Pi 4 Bootlader, Update automatisch und manuell installieren. Besonderheiten des PI 4 EEPROM Bootloaders

Viele Grüße

tm