Die Vzone Cultura 100W ist ein schicker Mod mit individuellem Styling. Seit Mitte 2018 ist der Mod in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Lese hier meine Meinung!

Vzone Cultura 100W

Ein geregelter Akkuträger mit 100W Ausgangsleistung. Gekauft habe ich den Cultura Mod Ende 2018 als ich auf der Suche war nach einem handlichen Akkuträger für ein MTL-Setup mit dem Ammit MTL RTA. Beide zusammen in den Gun-Metal Versionen und oben drauf ein Demon Killer Resin Drip-Tip sind gerade mein Lieblings-Setup für Zuhause und im Auto. Gerade im Winter bin ich halt einfach ein MTL-User und finde das sehr entspannt. Auch vom Chipsatz HW Board 1.0 bin ich inzwischen sehr überzeugt.

Vzone Cultura Akkuträger- unterschiedliche Modelle

Modelle

Es sind 4, optisch sehr unterschiedliche, Modelle von der Vzone Cultura 100W verfügbar. Ich persönlich habe mir die Version in GunMetal zugelegt. Das Camo war nichts für mich, das Blau und das Graffiti waren mir zu poppig und farbenfroh

Technische Daten

Typelektronisch geregelter Akkuträger
maximaler Durchmesser Verdampferpasst Alles, 24mm fits best
Höheca. 89 Milimeter
Breiteca. 38 Milimeter
Tiefeca. 30 Milimeter
Gewicht ohne Akkuca. 167 Gramm
AkkutypWechselakku, 20700 oder 18650 mit beiliegendem Adapter
Anschluss510er
LademodusJa, über Micro-USB
SchnittstelleJa, Micro-USB
Watt-ModusJa, 7 Watt bis 100 Watt, Einstellung in 0,5W Schritten
TC-ModusJa, Ni / Ti / SS / TCR
Bypass_ModusJa
Widerstandsbereich Coil0,1 Ohm bis 3 Ohm
EntgasungJa
MaterialZink-Legierung und PC

Die Vzone Cultura 100W ist schön handlich und liegt gut in der Hand. Allerdings ist sie gemessen an der Größe kein Leichtgewicht. Bei ihrer Wertigkeit stellt das aber einen guten Kompromiss dar. Ich hab die Box jetzt einige Monate im Einsatz und bin von der Güte auf in jedem Fall überzeugt.

Einstellungen

Hier seht Ihr die Einstellungen und wie Ihr das Gerät bedient. Wie oft gibt es nur eine englisches Menü. Man versteht die Box aber auch ohne großartige Englisch-Kenntnisse. Ein deutsches Handbuch ist ebenfalls im Lieferumfang.

Anschalten

Akku einlegen und die Box bootet. Nach manuellen Ausschalten 5 mal die Feuertaste drücken um sie anzuschalten. Alternativ Akku-Deckel kurz öffnen und wieder schließen.

Ausschalten, Power Off

5 Klicks auf die Feuertaste und die Cultura schält sich ab. Sie schaltet richtig ab, nicht nur in den Lock-Modus.

Leistung / Temperatur verriegeln und entriegeln

Untere Wippe ( – ) und Feuertaste gleichzeitig drücken um die Leistungsregelung zu sperren. Gleiches Vorgehen um zu Entriegeln.

Menü aufrufen

3 mal die Feuertaste drücken, danach wird die aktuelle Menü-Position auf dem Display hervorgehoben. Mit den Wippen kann man nun durch die einzelnen Punkte navigieren. Mit der Feuertaste kann man einen Menüpunkt auswählen und dann mit den Wippen wieder verstellen. Zum Bestätigen wird wieder die Feuertaste gedrückt. Das Menü wird danach automatisch verlassen. Für weitere Einstellungen wieder von vorne anfangen.

Fazit zur Vzone Cultura 100W

Für knapp 70 Euro bekommt man mit der Vzone Cultura einen hübschen und hochwertigen Akkuträger. Dabei ist der Preis gemessen an der Verarbeitung völlig in Ordnung. Darüber hinaus kann man mit den 4 Modellen sehr individuelle Setups zusammenstellen was man gerne bei sich trägt. Mein Setup ist grade täglich im Einsatz. Das ist definitiv ein schöner Akkuträger und ich habe ihn gerade andauernd in der Hand. Gerade die Kombi mit dem Ammit MTL hat es mir dabei besonders angetan. Ist man damit MTL unterwegs hat man mehr als genug Akkukapazität mit dabei. Mit einem guten 20700 Akku kommt man damit locker 1-2 Tage zurecht bei moderater Leistung. -Auch als Vieldampfer! Für Subohm-Setups ist die Box natürlich auch geeignet. Mit 100 Watt Leistung kann man hier auch fettere Coils befeuern. Dann sollte man allerdings einen weiteren Akku mitnehmen, was für mich persönlich allerdings oft weniger umständlich ist als ein dicker Akkuträger mit mehreren eingelegten Akkus. Aber da gehen die Geschmäcker auseinander und Du musst selber entscheiden was und wie das brauchst. Dank der Größe und Form liegt die Vzone Cultura wunderbar in der Hand und mit der Riffelung an der Rückseite ist sie wunderbar griffig. Außerdem hat sie keine spitzen Ecken und Kanten und sieht trotzdem nicht wie ein aufgeblasener Luftballon aus. -Einfach schön, da gibts Nichts zu meckern.Cultura - unterschiedliche Modelle 2

Den Schütteltest hat die Cultura auch gut bestanden. Ich hasse es, wenn Akkuträger klappern. Hier wackelt Nichts und Alles sitzt fest. Ein weiterer Punkt der mir gefällt ist, sie steht bombenfest auf dem Tisch. Neuerdings gibt es die schlechte Angewohnheit bei den Herstellern, dass die Akkuträger teilweise keine ordentliche Stellfläche mehr haben. Das ist für mich okay bei einem Pod-System oder einer eGo. Aber bei einen Box wie der Vzone Cultura erwarte ich schon, dass sie auch ordentlich stehen bleibt wenn ich sie auf den Tisch stelle. Hier gibt es aber keine Probleme.

Wenn Du dir wie ich ein schickes MTL-Setup zusammenstellen möchtest für einen Verdampfer mit mehr als 22mm, dann ist die Vzone Cultura 100W in jedem Fall ein Tipp. Mit dem 20700 Akku kommt man sehr lange aus und die Größe des gesamten Setups bleibt überschaubar. Für Subohmer gibt es ebenfalls diverse Möglichkeiten. Dann aber mit wenigstens einem Ersatzakku in der Tasche. Jedoch sind Dank der gut umgesetzten Klappe Akkus schnell gewechselt und das ganze ist schnell passiert.

 

Twitter